Start Deine Stimme Kitaplatz - ja, nein, vielleicht?! (Gast)

Kitaplatz – ja, nein, vielleicht?! (Gast)

Datum

Ich versuche mal auf diese Weise kurz zu schildern, wie es uns in den letzten vier Jahren in Bremen Nord ergangen ist: Wir haben uns im März ein Haus gekauft und konnten daher im Herbst einen Krippenplatz beantragen und wurden abgelehnt. Ein Jahr später erneut die Absage. Das Jahr darauf wurde meine Tochter in der Kita angenommen, mein Sohn nicht, weil der Geschwisterbonus nicht zählte. Als alleinerziehende Mutter musste ich zwei verschiedene Einrichtungen anfahren, was sehr viel Zeit kostete und eigentlich keine Entlastung schaffte. Hinzu kam, dass es immer wieder in den verschiedenen Einrichtungen zu Notdiensten kam.

Ein Jahr später habe ich es endlich geschafft, dass beide Kinder in einer Einrichtung waren. Leider hatten wir bis Februar ständig Notdienste, bei denen die Kinder nicht versorgt wurden. Dabei wurde auf Härtefälle, wie Alleinerziehende, Traumaerfahrungen, Mehrfachbelastungen etc. keine Rücksicht genommen. Die Kinder, die den Luxus hatten, die Einrichtung trotz Notdienst besuchen zu dürfen, wurden nur beaufsichtigt. Pädagogisch hat überhaupt nichts stattgefunden. Auch die übriggebliebene Mitarbeiter taten uns Eltern leid, weil sie völlig überfordert wurden – zu viele Kinder und ständig Überstunden machen.

Birka Brandt

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte gib deine Nachricht ein.
Bitte trag deinen Namen hier ein.

Letzte Beiträge:

Kitaplatz? 900x leider nein

Nach der Wahl und zum letzten Jugendhilfeausschuss der 19. Legislaturperiode in Bremen liegen endlich die fehlenden Kitaplatzzahlen vor. 900 Kinder ohne Platz, 600 weitere Kinder...

Warten auf die Zahlen aus der Behörde!

Deutschlandweit gilt seit 2008 der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Den kann Bremen auch im Kita-Jahr 2019/20 nach heutigem Informationsstand nicht umsetzen. Schon im Februar...

Hort – Es platzt aus allen Nähten (Gast)

Zwei Jahre alt und immernoch aktuell: Die räumlichen Kapazitäten im Hort der Kita Engelkestr. in Habenhausen platzen aus allen Nähten. Gern würde das Hortteam...

Schreiben ,,nach Gehör“? (Gast)

Im Wahlkampf zur Bremer Bürgerschaft wird hier und da davon geredet, das sog. „Schreiben nach Gehör“ müsse verboten und das Lesen- und Schreibenlernen mit...