Start Deine Stimme Eine kurze Bremer Bildungsbiographie (Gast)

Eine kurze Bremer Bildungsbiographie (Gast)

Datum

Hallo,
mein Name ist A. und ich werde dieses Jahr mein Abitur an einem Bremer Gymnasium machen. Davor besuchte ich eine Grundschule im Viertel.
Meine Grundschulzeit habe ich persönlich sehr angenehm gefunden, was vor allem daran lag, dass ich nicht wirklich etwas gelernt habe. Besonders problematisch fand ich dabei die Unsitte des „Schreibens nach Gehör“. Ich ertappe mich heute noch dabei, wie ich manchmal gucken mit k schreiben möchte.
Dadurch waren meine ersten Jahre am Gymnasium sehr hart. Ich erinnere mich noch, dass meine erste Note eine Sechs war. Die Vorbereitung auf der Grundschule war einfach nicht adäquat und erst in der achten Klasse begann ich besser zu werden.
Auf dem Gymnasium war das Hauptproblem der akute Lehrermangel. In der zehnten Klasse fiehlen gefühlt 60 Prozent der Stunden in meinem Leistungsfach aus. Zudem finde ich es nicht gut, dass wir selbst im abivorbereitenden Unterricht von unerfahrenen Referendaren unterrichtet wurden.
Die Tendenz in Bremen, Gymnasien bei Förderung zu benachteilen finde ich generell bedenklich. Und wer jetzt sagt, wir seien begünstigt und ein „Eliteverein“: Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist das Abitur hier viel zu einfach.
Herzliche Grüße und viel Erfolg bei Ihrem Blog, A.

Kategorie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte gib deine Nachricht ein.
Bitte trag deinen Namen hier ein.

Letzte Beiträge:

Kitaplatz? 900x leider nein

Nach der Wahl und zum letzten Jugendhilfeausschuss der 19. Legislaturperiode in Bremen liegen endlich die fehlenden Kitaplatzzahlen vor. 900 Kinder ohne Platz, 600 weitere Kinder...

Warten auf die Zahlen aus der Behörde!

Deutschlandweit gilt seit 2008 der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Den kann Bremen auch im Kita-Jahr 2019/20 nach heutigem Informationsstand nicht umsetzen. Schon im Februar...

Hort – Es platzt aus allen Nähten (Gast)

Zwei Jahre alt und immernoch aktuell: Die räumlichen Kapazitäten im Hort der Kita Engelkestr. in Habenhausen platzen aus allen Nähten. Gern würde das Hortteam...

Schreiben ,,nach Gehör“? (Gast)

Im Wahlkampf zur Bremer Bürgerschaft wird hier und da davon geredet, das sog. „Schreiben nach Gehör“ müsse verboten und das Lesen- und Schreibenlernen mit...